Gemüsegalette

Gemüsegalette

Was genau ist eigentlich eine Galette? – Ursprünglich ein aus der Bretagne stammender herzhafter Buchweizenpfannkuchen.

Buchweizenmehl ist bei einer Histaminunverträglichkeit schlecht oder gar nicht verträglich. Das muss diesem tollen Rezept allerdings keinen Abbruch tun, da man eine Galette auch in abgewandelter Form zubereiten kann – zum Beispiel mit einem Mürbeteig.

Gefüllt wird die runde, herzhafte Galette mit allerlei Zutaten; Gemüse, Fleisch, Kräutern, Käse, Gewürzen – ganz wie man möchte.

Man kann auch eine süße Galette zaubern, ein entsprechendes Rezept wird noch kommen 🙂

 

 

Rezept drucken
Gemüsegalette
Portionen
Zutaten
  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g weiche Butter
  • 1 El Olivenöl
  • 3 El kaltes Wasser
  • 2 Eigelbe
  • 2 El Hafermilch
  • Salz
  • 1/2 Tl Kurkumapulver (nach Belieben)
  • 50 g TK-Erbsen
  • 80 g Zucchini
  • 50 g Möhren
  • 50 g Blumenkohl
  • 3 Schalotten
  • Rosmarin
  • 2 El Magerquark
  • 70 g Feta (z. B. Patros - Feta aus Kuhmilch)
  • 2 El Kokosöl
Portionen
Zutaten
  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g weiche Butter
  • 1 El Olivenöl
  • 3 El kaltes Wasser
  • 2 Eigelbe
  • 2 El Hafermilch
  • Salz
  • 1/2 Tl Kurkumapulver (nach Belieben)
  • 50 g TK-Erbsen
  • 80 g Zucchini
  • 50 g Möhren
  • 50 g Blumenkohl
  • 3 Schalotten
  • Rosmarin
  • 2 El Magerquark
  • 70 g Feta (z. B. Patros - Feta aus Kuhmilch)
  • 2 El Kokosöl
Anleitungen
  1. Für den Teig das Dinkelmehl in eine Schüssel geben und nach Belieben auch etwas Kurkuma hinzugeben. Ein Eigelb, etwas Salz, die weiche Butter, das Öl und Wasser hinzugeben und zunächst mit einem Handmixer zu einem Teig kneten. Anschließend nochmal per Hand gut kneten und zu einer Kugel formen. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für ca. 30 min kaltstellen.
  2. Währenddessen das Gemüse waschen, ggf. schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Das Kokosöl in eine Pfanne geben und das Gemüse leicht anbraten oder dünsten. Etwas salzen.
  4. Nun den Backofen auf 180° Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis ausrollen. Den Teig auf das Backblech legen.
  6. Den Quark auf den ausgerollten Teig geben und verstreichen, anschließend das Gemüse so verteilen, dass noch ein 4cm Rand frei bleibt. Den Feta auf das Gemüse geben.
  7. Nun den Rand rundherum zur Mitte über das Gemüse klappen.
  8. Im heißen Backofen insgesamt ca. 30 Minuten backen.
  9. Nach ca. 20 Minuten das Backblech aus dem Ofen nehmen und den Teig mit einer Eigelb-Hafermilch-Mischung einstreichen. Dazu ein Eigelb mit Hafermilch mischen und mit einer Gabel verquirlen. Das Ganze nun für weitere 10 Minuten fertigbacken.
  10. Ist die Gemüsegalette fertig, kann diese noch mit frischem Rosmarien verfeinert werden.

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.